1. Begeistert in Berlin

    Berlin, Berlin,
    hier gehörst Du hin,
    in diese wunderschöne Stadt,
    zu riesig zu erkunden mit dem Rad.
    Herzlich willkommen bei Freunden, hier,
    wir freuen uns aufrichtig an Dir,
    fühlst Du Dich auch matt und leer
    und denkst, neue Inspiration muss her,
    sehnst Du Dich nach Tiefe und Fülle,
    willst straffer sein als ‘ne hohle Hülle,
    denkst, irgendwie müsst dieses Leben mehr sein,
    wünschst Dir lieber Licht als Schein,
    um selbst heller als Fukushima zu strahlen
    mit gewaltiger Macht, aber ohne zu prahlen.
    Ich kann Dich so gut verstehen,
    würd gern unbezwingbare Leidenschaft sehen,
    mich von Kopf bis Fuß begeistern lassen,
    übernatürlich und nicht zu fassen.
    Es heißt, Begeisterung komme vom Geist,
    und der ist eben alles andere als dreist,
    lässt sich gern bitten und einladen,
    aber dann kannste auch voll drin baden.
    Die Muse küsst, Inspiration fließt,
    die junge Knospe der Freude sprießt,
    Begeisterung an allen Enden,
    Du weißt gar nicht mehr wohin mit den Händen.
    Leidenschaft, die mal ohne Leiden was schafft,
    für Deinen Tatendrang neue Kraft,
    nicht aus Dir selber generiert,
    sondern von dem, der alles kreiert:
    Der Ursprung von Schönheit und Ästhetik,
    derjenige, der Dich in Deiner Schwachheit bestätigt,
    der Dein zerrissenes Herz behutsam heilt,
    für den kein Plan allzu sehr eilt.
    Mit aller Zeit der Welt Dir zugewandt,
    bist Du gut aufgehoben in seiner Hand.

     
  1. von nevernoteveragain als Favorit markiert
  2. von saempf gepostet